Logo Spin Natura
technisches niveau

Jede route ist anders - jeder biker ist anders

Unter diesen beiden Prämissen haben wir für jede Strecke zwei Bereiche von Schwierigkeiten etabliert: den Bereich der physischen Schwierigkeit und den Bereich der technischen Schwierigkeiten. Jeder ist in 5 Stufen unterteilt, so dass Sie wissen, welche Route für Sie am besten ist.

Es ist besonders wichtig zu wissen, Ihre körperliche und technischer Ebene zu bestimmen, wann eine unserer Routen auswählen: wenn Ihr Niveau höher ist als die ausgewählte Route ist man sogar langweilig kann. Auf der anderen Seite, wenn Sie einen Pfad Ebene höher als Ihr wählen, können Sie das Tempo der Gruppe nicht folgen, und das wird unangenehm für Sie und für den Rest der Gruppe, denken Sie nicht?

Stufen der physikalischen und technischen Schwierigkeiten wird im Folgenden beschreiben werden auf der Registerkarte jeder Route deutlich angezeigt und entworfen von unserem Expertenteam qualifiziert durch INEFC - Universität de Barcelona im Anschluss an die höchsten technischen und wissenschaftlichen Strenge.


Wie bestimme ich mein technisches Niveau?

Es ist wichtig, nicht nur Ihre Kondition, sondern auch Ihr technisches Niveau, d. h. Ihre Geschicklichkeit und Beherrschung des Fahrrads, gut zu kennen.

Der technische Schwierigkeitsgrad der jeweiligen Route wird auf einer Skala von 1 bis 5 angegeben, wobei 1 das niedrigste und 5 das höchste Niveau ist.

Niveau 1 / 5

  • Sie sind mit den Bremsen und der Schaltung noch nicht so richtig vertraut
  • Sie sind sehr selten und auf mehr als 4 m breiten Wegen mit dem Fahrrad unterwegs
  • Sie müssen zum Lesen bzw. Handhaben des GPS-Geräts anhalten oder haben dieses noch nie verwendet
  • Auf schmalen Pfaden steigen Sie bergauf und/oder bergab vom Fahrrad ab
  • Sie haben noch nie Schuhplatten verwendet

Niveau 2 / 5

  • Sie sind mit den Bremsen und der Schaltung vertraut
  • Sie sind eher selten und auf 3-4 m breiten Wegen mit dem Fahrrad unterwegs
  • Sie können das GPS-Gerät auf flachen Strecken beim Fahren gut bedienen
  • Bergab steigen Sie auf schmalen Pfaden vom Fahrrad ab
  • Sie verwenden keine Schuhplatten oder Sie haben diese schon verwendet, sind aber nicht damit vertraut

Niveau 3 / 5

  • Sie beherrschen die Bremsen und wählen in jeder Situation den richtigen Gang
  • Sie fahren meist auf 3-4 m breiten Waldwegen
  • Sie können beim Bergabfahren auf einer Piste das GPS-Gerät lesen
  • Sie sind mit dem Fahren in leicht technischem Gelände (schmale Pfade, große Steine, Baumstämme, Wurzeln ...) vertraut
  • Sie verwenden normalerweise Schuhplatten, müssen jedoch zur Befestigung auf die Pedale sehen. Während einer Abfahrt können Sie die Füße instinktiv lösen

Niveau 4 / 5

  • Sie beherrschen Bremsen und Gangschaltung perfekt
  • Sie behalten auch auf schwierigen Strecken, sowohl bergauf als auch bergab, die Kontrolle über Ihr Fahrrad
  • Sie kommen mit dem GPS-Gerät in jeder Situation zurecht
  • Sie fühlen sich bergab auf schwierigen Strecken wohl, steigen jedoch auf sehr schwierigen Teilstücken manchmal ab
  • Ihre technischen Fertigkeiten werden durch körperliche Anstrengungen nicht beeinträchtigt
  • Sie verwenden die Schuhplatten völlig intuitiv (ohne nachzudenken), auch bei Abfahrten

Niveau 5 / 5

  • Sie beherrschen Bremsen und Gangschaltung perfekt
  • Sie behalten in jedem Gelände und unter jeden Bedingungen die absolute Kontrolle über Ihr Fahrrad
  • Sie kommen mit dem GPS-Gerät in jeder Situation zurecht
  • Sie fühlen sich auf durchgehend technisch schwierigen Routen (Singletrails und engen Wegen mit wechselnden Bedingungen und ständigen Hindernissen) wohl und steigen so gut wie nie ab
  • Ihre technischen Fertigkeiten werden durch körperliche Anstrengungen nicht beeinträchtigt
  • Sie verwenden die Schuhplatten völlig intuitiv (ohne nachzudenken), auch bei Abfahrten
  • Sie haben an Wettkämpfen teilgenommen
Sie wagen, ein KÖNIG zu sein?
Nimmt die Herausforderung SPINATURA
Im Fall von Unklarheiten bei der Bestimmung Ihres technischen Niveaus kontaktieren Sie uns einfach . Wir beraten Sie gern.